Ausbildung für den Allgemeinen Justizvollzugsdienst


Das Aus- und Fortbildungsinstitut des Landes Sachsen-Anhalt ist verantwortlich für die Ausbildung

  • des Allgemeinen Justizvollzugsdienstes des Landes Sachsen-Anhalt (Laufbahngruppe 1,  zweites Einstiegsamt)

Durch die Ausbildung soll die Anwärterin oder der Anwärter befähigt werden, in Zusammenarbeit mit den anderen Justizvollzugs- und Verwaltungsbediensteten die Aufgaben des Allgemeinen Justizvollzugsdienstes selbstständig und verantwortungsbewusst zu erfüllen.

Die Ausbildung gliedert sich in

  • die berufspraktische Einführung 
  • den ersten fachtheoretischen Ausbildungsteil (Grundlehrgang)
  • berufspraktische Ausbildung - Abschnitt I
  • den zweiten fachtheoretischen Ausbildungsteil (Zwischenlehrgang)
  • berufspraktische Ausbildung - Abschnitt - II  
  • den dritten fachtheoretischen Ausbildungsteil (Fachlehrgang).

Die praktische Ausbildung erfolgt in einer Justizvollzugsanstalt. Die theoretische Ausbildung im Grund-, Zwischen- und Fachlehrgang erfolgt am Aus- und Fortbildungsinstitut des Landes Sachsen-Anhalt am Standort Benneckenstein.

Ein weiterer Aufgabenbereich des Aus- und Fortbildungsinstituts ist die organisatorische Abwicklung des Prüfungsverfahrens (mündliche und schriftliche Prüfung) in diesem Bereich.

Ansprechpartner für die Ausbildung im Allgemeinen Justizvollzugsdienst

Ausbildungsleiter
Ausbildungsplanung und -durchführung
Herr Axel Fuchs
Tel.-Nr.: 03 94 57 / 93 100
E-Mail: Axel.Fuchs(at)afi.sachsen-anhalt.de

Prüfungswesen Organisatorische Vorbereitung und Durchführung der Prüfungen
Frau Claudia Lüttke
Tel.-Nr.: 0 39 44 / 92 17 31
E-Mail: Claudia.Luettke(at)afi.sachsen-anhalt.de

Frau Doreen Hesse
Tel.-Nr.: 0 39 44 / 92 17 30
E-Mail: Doreen.Hesse(at)afi.sachsen-anhalt.de

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen